Zeitplan

    Samstag   10.11.2018  Programm

 

9:00 -                            Tradition: Mitbring - Frühstück
10:00 -                           Film: Zeit für Utopien
12:00 -                           NEU!  Podium zum Thema "Wie wollen wir wohnen?"
                             u.a. mit Daniel Fuhrhop & Tobi Rosswog
13:30 -                            "Mahlzeit!" (Mittagessen)
14:30 -                            Film: Sprengel - Ein Stück Schlaraffenland

anschliessend            Filmgespräch mit Ralf-Peter Post
16:30-                             Workshop Vorstellung
17:00-                             Workshop - Phase (u.a. mit Daniel Fuhrhop & mit Tobi Rosswog)
18:30 -                             Markt der Möglichkeiten (mit Kaffee & Kuchen)
19:30 -                             Film: Weit - Die Geschichte von einem Weg um die Welt.
21:30 -                            Ausklänge (mit Imke Axmann - Hannover-Linden)
22:00 - open end         Lagerfeuer


   Sonntag   11.11.2018  Programm

 

10:00  -                            Tradition: Mitbring - Frühstück

11:00   -                            Film: Free Lunch Society - Komm Komm Grundeinkommen
12:45 -                             Schnippeln & Kochen

14:00 -                             "Mahlzeit!" (Mittagessen)

15:00 -                             Neu!  Podium zum Thema "Wie gelingt Demokratie?"

                               u.a. mit Monika Dehmel (Politik zum Anfassen), Jascha Rohr

                                         & dem Demokratieforum Linden-Limmer/Stadtteilkultur

15:45  -                            Workshop Vorstellung

16:00 -                             Workshop Phase

17:30 -                             Vorstellung vom Team (Alle!) im großen Saal
17:45 -                             Film-PREMIERE: Hanother - Urbane Möglichkeitsräume
                                         für nachhaltige Entwicklung

19:30  -                           Ausklänge  (Gemeinsames Singen mit Imke)

20:00 - short  -             Gemeinsames Aufräumen


Helfen?

 

sharing ist caring -

Teile diese Seite in Deinen Netzwerken:

facebook utopianale filmfestival festival
Kontakt zur Facebookseite

Die Utopianale ist eine Gemeinschaftsproduktion ohne Gewinnabsicht.

 

Immer wieder stoßen wir leider im Hier und Jetzt aber an den Rand des Möglichen, was wir beim Festival und den Einzelveranstaltungen finanziell leisten können.

Spenden und Förderer*innen sind stets willkommen!

 

Der veranstaltende Verein ist berechtigt Spendenquittungen auszustellen. Ganz einfach melden! Vielen Dank!

 

Finanziell unterstützen?

Fragen gern direkt per Mail:  Utopianale@WiLa-Hannover.de